Beschreibung

Der Reiter hat hier die Möglichkeit so einzuwirken, dass sich die Pferde besser versammeln, aktiv auf die Hilfen reagieren und in Balance bleiben. in Kombination mit dem normalen Zügeln lernen Pferde sich zu öffnen und die Reiterhilfen besser anzunehmen. der Balancezügel muss gut angepasst sein, die Einwirkung sollte 50% über den normalen Zügel und 50% über den Balancezügel erfolgen. das emotionale und physische Gleichgewicht des Pferdes verbessert sich zusehens.